Tagesklinik

In unserer Tagesklinik behandeln wir Patientinnen und Patienten mit vergleichbarer Intensität wie in der Klinik während der Werktage von 8:30 bis 16:45 Uhr. Patientinnen und Patienten können bei gegebener Voraussetzung unmittelbar in die Tagesklinik aufgenommen werden oder im Anschluss an eine vollstationäre Behandlung. Auch ist eine Übernahme von der Tagesklinik in die vollstationäre Therapie möglich.

Kontinuität in der Therapie

tagesklinik_bild_web_1Bei Wechsel von einem Kontext in den anderen behalten Sie die gleichen Behandler, so dass ein Höchstmaß an Kontinuität in der Therapie gewährleistet ist. Die Behandlung wird einzel- und gruppentherapeutisch mit unterschiedlichen Methoden durchgeführt.
Das Indikationsspektrum entspricht dem der Klinik.

Voraussetzungen sind eine ausreichende Belastbarkeit und eine maximale Entfernung von einer Stunde Anfahrt zur Klinik. In der Tagesklinik beginnen wir mit fünf Tagen pro Woche und können bis auf zwei Tage die Woche nach Absprache reduzieren. Dieses Vorgehen hat sich insbesondere bei einer stufenweisen Wiedereingliederung in den Berufsalltag bewährt, wenn eine intensivere therapeutische Begleitung in dieser Phase des Übergangs notwendig ist.

Alle Informationen zur Aufnahme im unsere Tagesklinik finden Sie hier