Unser Anspruch

Wir haben einen hohen professionellen Eigenanspruch, dem wir durch permanente Fort- und Weiterbildung, durch tägliche Fachdiskussionen und durch wissenschaftliche Publikationen gerecht werden.

Unser Anspruch ist es, dass wir Ihren individuellen Ansprüchen an Therapie gerecht werden.

Deshalb wird immer mit der therapeutischen Methode gearbeitet, die der jeweilige Arzt bzw. Therapeut für Sie am geeignetsten erachtet. Dabei gilt: Keiner von uns besitzt die Wahrheit. Nur bei der gemeinsamen Suche nach ihr nähern wir uns dieser Schritt für Schritt an.

Durch verbindliche Rituale – wie z.B. Morgenrunde, Gruppentherapien und gemeinsame Mahlzeiten – schaffen wir eine Zugehörigkeit und Vertrautheit unter den Patienten, formen wir die therapeutische Gemeinschaft mit.

Im Aufbau von Vertrauen als einen erster Schritt zu neuem Selbstvertrauen liegt ein wesentlicher Kernbestandteil unseres Ansatzes.